Beitrags-Archiv für die Kategory 'Tips und Tricks'

„Meine“ Bumerangferse

Mittwoch, 11. Januar 2012 21:28

 

 

Da so häufig Anfragen zu meiner Ferse kommen,

gibt es jetzt mal einen Blogpost dazu.

 

Ich stricke die Bumerangferse nach

dieser Anleitung.

Sie wird ohne Zwischenrunden gestrickt.

 

 

 

Wenn die Ferse fertig ist,

sehen die „Nahtmaschen“ zunächst fürchterlich aus,

in einer Reihe riesig, in der Reihe darunter kaum zu finden.

Sobald ich einige Runden darüber gestrickt habe,

zupfe ich diese Maschen zurecht,

sie lassen sich ganz leicht auf die richtige Größe ziehen

und sehen wieder schön aus.

 

 

 

Bei handgefärbter Wolle setze ich nach der Ferse

vor Rundenbeginn den Faden neu an.

Der Farbverlauf vom Bein bleibt dadurch am Fuß erhalten

und die Socke wirkt in sich harmonischer.

 

 

 

Thema: Tips und Tricks, xyz | Kommentare (11) | Autor:

Wildern und Ringeln

Mittwoch, 8. Juni 2011 14:52

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich es schaffe, dass die meisten Wollstränge von Tausendschön bei mir wildern. Darum habe ich mich jetzt entschlossen, dass einmal hier im Blog zu hinterlegen.

So ganz von alleine wildert die Wolle bei mir nämlich auch nicht. Ich probiere fast immer verschiedene Maschenzahlen und Rippenkombinationen oder Sockenmuster aus, bis ich mit der Musterung der Wolle zufrieden bin. Anscheinend stricke ich rechte und linke Maschen nicht gleich fest und daraus ergeben sich dann die Unterschiede.

Ich stricke meistens Socken in Größe 40 mit Nadeln 2,5 mm , d.h. ich benötige ca. 64 Maschen für eine gute Passform. Socken in  kleineren Größen, muss ich mit Muster stricken, weil es sonst immer Ringelsocken werden.

Im Folgenden findet Ihr Beispiele mit Maschenanzahlen, dazu passenden Rippen oder Mustern, die ich gerne stricke. Ein Erfolgsrezept für „wilde“ Socken gibt es allerdings nicht, da jeder anders strickt, einer fester, einer lockerer. Generell kann man aber sagen, dass nach links laufende Ringel durch mehr Maschen und nach rechts laufende Ringel durch weniger Maschen beeinflusst/verhindert werden können.

 

 64 Maschen, 3 rechts/1 links-Rippe

Tausendschön Fürst

 

64 Maschen,  4 rechts/1 links/2 rechts/1 links-Rippe

Tausendschön Wilder 2666

 

 64 Maschen, Waffelmuster: 2 Runden 2 rechts/2 links, 2 Runden rechts

Tausendschön Rosen und Lavendel

 

65 Maschen, 4 rechts /1 links-Rippe

Tausendschön Tutti Frutti

 

66 Maschen, 3 rechts/3 links-Rippe

für Kai-Mei von Cookie A. aus Sock Innovation

Tausendschön Sommer2009-I II

 

66 Maschen, 4 rechts/2 links-Rippe

Tausendschön Wilder 225 Mex

 

68 Maschen/Schaft, 66 Maschen/Fuß,

„Waves and Piers“ aus  The Little Box of Socks

Tausendschön Wassermann II.JPG

 

64 Maschen/Schaft, 61 Maschen/Fuß für Größe 37,

Shock Wave“ by Abigail – 1870pearl

Tausendschön Prinzessin

 

 63 Maschen/Schaft, 62 Maschen/Fuß für Größe 39

3 rechts/1 links/2 rechts/1 links-Rippe

Tausendschön Heckenrose I

 

Alle Versuche, Ringel zu unterdrücken, nützen jedoch nichts, wenn die Wolle so gefärbt ist, dass sie gar nicht wildern kann.  Dann bleibt nur die Alternative die Socken durch Hebemaschen oder ein schönes Muster aufzupeppen und die Ringel zu akzeptieren.

 

64 Maschen, Jeck von Regina Satta

Tausendschön Beerentraum

 

Thema: Tips und Tricks, xyz | Kommentare (11) | Autor:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial