Kongo Sally

 

 

Opal Kongo Sally Ausschnitt I

 

Bereits im 10. Jahr gibt es die Regenwaldserie von Opal.

Natürlich sind auch bei mir drei „Jubiläumsknäuelchen“ eingezogen,

Venezuela Betty, Kongo Sally und Uganda Timmy.

 

Opal Kongo Sally I

 

„Kongo Sally“ habe ich zuerst verstrickt 🙂 .

 

Opal Kongo Sally II

 

Obwohl kein Fehler im Knäuel war,

wollten die Socken ab der Ferse nicht mehr gleich werden.

Aber wen stört’s 😉 ?

 

Opal Kongo Sally Fersen

Opal Kongo Sally Ausschnitt II

 

Opal Regenwald X „Kongo Sally“

Größe 38-39

Rippen 3re, 2 li

60 Maschen auf Nadelstärke 2,5 mm

 

Kongo Sally

 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 22. Oktober 2014 21:08
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Opal, Regenwald, Sockensammelsurium

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

5 Kommentare

  1. 1

    Das ist aber eine schöne Sally 😉 mich stört die Ferse nicht…..das ist die individuelle Note 😛 und ich wette beim Tragen fällt es noch weniger auf :mrgreen:

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. 2

    Hallo Mary,
    die Regenwald-Kollektion habe ich mir so noch garnicht angesehen. Dein Paar ist wunderschön, trotz der kleinen Abweichung an der Ferse – die mir nie im Leben aufgefallen wäre;-) – und die überhaupt nicht stört! Einfach schön 😀
    Liebe Grüße
    Moni

  3. 3

    auch hier nochmal, die Farben der Kongo-Sally sind so genial ❗ Ich bin ganz verliebt in diese Socken 😀
    Wen stören da schon kleine Ungleichheiten?!
    Ich finde gerade das macht unsere Selbstgestrickten so unverwechselbar schön 😀

    LG
    Willow

  4. 4

    tolles Knäul aus der Kollektion.
    Verstrickt einfach klasse.

    liebe Grüße
    Kathrin

  5. 5

    Hallo Mary,

    Eine herrliche Wolle. Ich verstricke gerade ein anderes knäul aus der Regenwald Serie. Du strickt so schön gleichmässig. Ich bekomme das einfach nicht so hin. Deine Socken sind einfach spitze.

    Liebe Grüsse
    Alex

Kommentar abgeben

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial