Patches

 

Nachdem die ersten zwei Patches für meine Tausendschöndecke fertig waren, wollte ich sie gleich zusammennähen. Dabei fiel mir auf, dass mein optisch schöner Patchrand zum Zusammennähen völlig ungeeignet war. Die Maschenzunahmen hatte ich jeweils über die Randmasche, die Maschenabnahmen über die Rand- und die zweite Masche einer jeden Reihe gestrickt. Es blieb mir also nichts anderes übrig als die Patches wieder zu ribbeln, zusammenhäkeln wäre auch gegangen, gefiel mir aber nicht. Jetzt habe ich die Zunahmen über die zweite Masche jeder Reihe und die Abnahmen über die jeweils zweite und dritte Masche gearbeitet und die Patches mit Matratzenstich zusammengenäht.

 

Patches-1-4-groß

 

Das Foto ist zum Anklicken,

Ihr könnt die Patches dann in etwas größerem Format sehen.

 

Osterspecial-13-II offen

 

Tausendschön „Osterspecial 2013“

 

Fortsetzung folgt …

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 28. April 2014 19:32
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: tausendschöne Patchworkdecke

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    Liebe Mary, ich bin beeindruckt von deinem Perfektionismus! Ganz toll sehen die vier Patches zusammen aus. Ich bin gespannt, ob sich bei allen Strängen so ein schönes geometrisches Muster ergibt.

    Happy knitting,
    Sandra

  2. 2

    Hallo Mary,

    sieht superschön aus. Die Färbung kommt ja fast dreidimensional rüber, wie eine Pyramide. Magic-Patches…. 😎

    Liebe Grüße
    Kerstin

Kommentar abgeben